Wagramer Straße 38, 1220

Architektur

Baubeschreibung

Das Projekt besteht aus zwei Baukörpern. Der strassenseitige Baukörper erstreckt sich entlang der Wagramer Straße und der zweite Bauteil nimmt die südliche Baufluchtlinie auf. Die Wohngebäude bieten Raum für 42 Wohneinheiten, in unterschiedlichen Größen, die alle über einen wohnungsbezogenen Freiraum verfügen. Die Wohnungen sind nach Süden und Westen orientiert An der Südseite befinden sich Balkone, währen die Westseite mit Loggien ausgestattet ist. In den Dachgeschossen befinden sich Terrassen. Ein umlaufendes Band, entlang der Balkone und Fenster, verleihen der Fassade ihren schönen Rhythmus.

Diese Wohnhausanlage in der Wagramer Straße 38 befindet sich an einer zukunftsreichen Entwicklungsachse, die momentan einen Aufschwung erfährt. Das Kaiserwasser und die Alte Donau können als Erholungsgebiet und für Freizeitaktivitäten genutzt werden. Der Wohnbau schafft mit einer baulichen Dichte qualitätsvolle urbane Wohnräume und erfüllt den Wunsch nach Wohnraum mit privaten Freibereichen. Die Erschließung der beiden Baukörper erfolgt einerseits über die Wagramer Straße, für den Bauteil 1, und über die Eiswerkstraße, für den Bauteil 2. Im Bauteil 1 ist im Erdgeschoss ein Fahrrad- und Kinderwagenraum untergebracht. Für Bauteil 2 gibt es im Freien überdachte, abgeschlossene Fahrradabstellplätze. Bauteil 1 weist 5 überirdische Geschosse und 2 Dachgeschosse auf, in denen 37 Wohneinheiten untergebracht sind. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 40-95 m², wodurch eine breite Nachfrage abgedeckt wird. Alle Wohnungen verfügen über eine Wohnküche mit direktem Ausgang auf Balkon, Loggia oder Terrasse.

Die Wohnungen verfügen über eine Fußbodenheizung und die Warmwasserbereitung erfolgt über eine umweltschonende Solaranlage. Die Steuerung der Wohnung erfolgt über ein zentrales Thermostat. Eine 3-fache Isolierverglasung ist ebenso standardmäßig wie außenliegende Rolläden.

Bauteil 2 weist 3 überirdische Geschosse mit 5 Wohneinheiten in Form von Reihenhäusern auf. Auch hier verfügen alle Wohnungen über eine Wohnküche mit direktem Ausgang zum Außenbereich. Jeder Bauteil besitzt einen eigenen Zugang ins Untergeschoss mittels Aufzug und Treppe sowie eine separate Erschließung zu den Einlagerungsräumen und den 27 PKW-Stellplätzen.